Chilly Gonzales – Cyrille Aimée

Doppelkonzert

Chilly Gonzales

Der aus Kanada stammende und derzeit in Europa lebende Pianist, Entertainer und Grammy-Gewinner Chilly Gonzales ist für den innigen Klavierklang seiner Erfolgstrilogie Solo Piano I-III ebenso bekannt wie für seine Bühnenshow und seine Kompositionen für preisgekrönte Stars. „Gonzo“ strebt stets danach, ein Mann seiner Zeit zu sein. Er nähert sich dem Klavier mit klassischer und jazz-musikalischer Ausbildung, aber mit der Haltung eines Rappers. Er schreibt und spielt Songs
unter anderem mit Jarvis Cocker, Feist und Drake und hält mit über 27 Stunden den GuinnessWeltrekord für das längste Solokonzert. 2014 gewann er einen Grammy für seine Zusammenarbeit mit Daft Punk auf deren Album des Jahres.

2018 feierte der Dokumentarfilm Shut Up and Play the Piano, eine Retrospektive seiner Karriere, im Hauptprogramm des Berlinale Filmfestivals Premiere.
Gonzales ist auch als Rundfunksprecher und „musikalischer Wissenschaftler“ hoch angesehen, so z.B. mit seiner erfolgreichen Web-Serie Pop Music Masterclass, den Dokumentationen Classical Connections auf BBC Radio 1, The History of Music auf Arte sowie der Radioshow Music‘s Cool with Chilly Gonzales auf Apple Music Beats 1. Er schreibt Gastbeiträge für Zeitungen und Magazine (u.a. The Guardian, i-D Magazine, Clash Magazine) und beteiligt sich als Keynote-Speaker an Konferenzen u.a. für Die Zeit und Orange. Zuletzt wagte sich Chilly Gonzales an eine neue Form des Unternehmertums. Als Höhepunkt seiner langjährigen Lehrerfahrung eröffnete Gonzo seine eigene Musikschule: The Gonzervatory.

 

Instagram von Chilly Gonzales

Facebookseite von Chilly Gonzales

Offizielle Webseite von Chilly Gonzales

YouTube Kanal von Chilly Gonzales

Doppelkonzert

Cyrille Aimée

Cyrille Aimée ist inzwischen mehr als ein Geheimtipp. Ihr neues Album ist eine Hommage an den großen Musical Komponisten Stephen Sondheim. Cyrille Aimée, Tochter eines französischen Vaters und einer dominikanischen Mutter, schlich sich als Kind immer wieder aus der elterlichen Wohnung, stieg nachts aus dem Fenster, um in Zigeunerlagern in der Nähe zu singen. Sie machte Straßenmusik in Europa und überzeugte das sehr strenge Publikum im New Yorker Apollo Theatre.
Sie wuchs auf mit Michael Jackson und französischen Chansons, mit Flamenco und Country Music. Aber sie kannte vor diesem Album keinen Stephen Sondheim Song, denn zuhause in Frankreich gehören Musicals nicht grade zur Alltagskultur. Um so erstaunlicher ist es, wie gut sie auf dem Album „Move On – A Sondheim Adventure“ den Sondheim Ton trifft. Und ihn, wie in „Being Alive“, ganz neu lebendig macht.

Cyrille Aimée bringt in diesem Album alles zusammen, was man für eine Grammy Nominierung braucht. Ihre musikalische Herkunft, ihre Entdeckung von Sondheim, ihre Liebe für den Jazz, ihr großes Gefühl und ihre großartige Stimme – die manchmal ein kleines bisschen an Barbra Streisand erinnert. Man kann hier dieses junge Französische entdecken oder neu entdecken und auch Stephen Sondheims Songs kriegen noch mal einen ganz neuen Klang.

Instagram von Cyrille Aimée

Facebookseite von Cyrille Aimée

Offizielle Webseite von Cyrille Aimée

YouTube Kanal von Cyrille Aimée

Videos Chilly Gonzales

Videos Cyrille Aimée

Tickets kaufen

Samstag, 30.04.2022

Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr

FV Eventhalle

Tickets kaufen

VVK ab 40,- bis 50,- EUR AK ab 50,- bis 60,- EUR

Website Facebook

SPONSOR

MEDIENPARTNER