JAZZ/TAKES SUPERGROUP (Doppelkonzert)

Doppelkonzert: Jazz/Takes Supergroup / Kurt Elling feat. Charlie Hunter

JAZZ/TAKES SUPERGROUP

Vier legendäre Musiker begeben sich auf eine musikalische Reise, die auf dem überaus erfolgreichen Konzept der JAZZ/TAKES-Konzertreihe des dänischen Pianisten Niels Lan Doky basiert. Während die kreative Aufgabe von JAZZ/TAKES komplex ist, ist das Konzept einfach: Die Interpretationen des Repertoires etablierter Genres der zeitgenössischen Musik – durch die Brille des Jazz. Die JAZZ/TAKES Supergroup spielt eine Mischung aus eigenen Kompositionen und Jazz-Interpretationen von Top-Songs aus Genres wie 90s Grunge (Pearl Jam, Soundgarden, Nirvana), 70s Disco (Chic, Abba, Sister Sledge), French Electronic (David Guetta), Heavy Metal (Metallica), 90s Hip Hop (Nas, Notorious B.I.G., A Tribe Called Quest), 70er Jahre NY Post Punk (Television, Patti Smith, The Ramones), 80er Jahre UK New Wave (New Order) und mehr. Die Reihe findet normalerweise im Louisiana Museum of Modern Art in Dänemark statt und hat einige der größten Legenden des Jazz vorgestellt.

Der Saxophonist BILL EVANS begann seine Karriere im Alter von 21 Jahren mit Miles Davis, was den Startschuss für mehr als drei Jahrzehnte musikalischer Entdeckungen als Leiter seiner eigenen Bands gab. Bis heute hat er 26 Solo-CDs aufgenommen. Derzeit leitet er die Bands mit verschiedenen Künstlern, darunter Robben Ford, Mike Stern und Randy Brecker, und tourt weiterhin ausgiebig durch die ganze Welt.

Neben seiner Konzerttätigkeit, dem Arrangieren, Komponieren und Produzieren von Musik hat NIELS LAN DOKY als Filmregisseur, Autor, Veranstalter und Sprecher gearbeitet und wurde von Königin Margarethe II. von Dänemark zum Ritter geschlagen. Die internationale Presse bezeichnete ihn als „den besten Pianisten seiner Generation und einen der wichtigsten Pianisten, den uns der europäische Jazz in den letzten 45 Jahren beschert hat“.

HARVEY MASON ist einer der meistgespielten Schlagzeuger aller Zeiten. Seine Referenzen spiegeln eine verblüffende Vielseitigkeit wider (Björk, James Brown, Celine Dion, Duke Ellington und Earth Wind & Fire sind nur die Spitze des Eisbergs). Zu seinen bekanntesten Arbeiten im Bereich Jazz gehört das bahnbrechende Herbie-Hancock-Album „Headhunters“, für das er auch den Hit „Chameleon“ mitgeschrieben hat.

Der Sohn der Basslegende Jaco Pastorius, FELIX PASTORIUS, hat sich mit seinem eigenen Stil die Auszeichnung eines Weltklassemusikers und Bassvirtuosen verdient. Er war von 2012 bis 2015 bei der legendären Jazz / Fusion-Gruppe The Yellowjackets und trat auch mit Bobby McFerrin, Victor Wooten, Jeff Coffin, David Gilmour und vielen anderen auf.

 

Facebookseite von Niels Lan Doky

Facebookseite von Bill Evans

Facebookseite von Harvey Mason

Facebookseite von Felix Pastorius

Bilder & Videos

Kurt Elling

Mit einer einzigartigen Kombination aus robustem Swing und poetischem Gefühl hat sich der zweimalige Grammy -Gewinner Kurt Elling seinen Platz unter den weltweit besten Jazz-Vokalisten gesichert.

Die New York Times nannte Elling « die überragende Männerstimme unserer Zeit » In seiner über 25 jährigen Karriere (Touren und Aufzeichnungen) hat Elling dreimal den Prix du Jazz Vocal (Frankreich), und andere Auszeichnungen, wie zwei deutsche Echos, zwei holländische Edisons verliehen bekommen . Er ist 15 mal für den Grammy nominiert worden. 14 Jahre lang stand er oben in den Kritiken der DownBeat und ihren Leserumfragen. Zwölfmal hat er dabei die Auszeichnung als « Männerstimme des Jahres » erhalten.

Kurt Ellings Stimme hat einen großen Wiedererkennungsfaktor, er umhüllt die Zuhörer mit seinem warmem, über vier Oktaven reichenden Bariton und zeigt sich als virtuoser Improvisator und mitreißender Geschichtenerzähler.
Der Guardian (UK) hat Elling als ‚eine Art Sinatra mit Superkräften und als‚ einen der zeitlos großen Jazzsaenger bezeichnet. Elling hat Aufnahmen und Touren mit Branford Marsalis, Danilo Perez, Stefan Harris, Fred Hersch, James Morrison und Charlie Hunter gemacht. Er ist auch mit größeren Ensembles, z.B. dem Clayton Hamilton Orchester, dem National Youth Orchester ( unter Sean Jones) , der Bob Mintzer Big Band, dem BBC Concert Symphoniy ( unter Guy Barker), dem Métropole Orchestra (Holland), dem Irish Radio and Télévision Orchestra ( unter Brian Byrne), dem Scottish National Jazz Orchestra und dem WDR Orchester und Big Band (Deutschland), aufgetreten.

 


Facebookseite von Kurt Elling


Offizielle Webseite von Kurt Elling


Instagram


YouTube Kanal von Kurt Elling

Freitag, 28.04.2023

Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr

Eventhalle FV Wendelstein

Tickets

VVK ab 49 EUR AK ab 59 EUR

SPONSOR

MEDIENPARTNER